© HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk

Pensionskassen: Bonus kauft Victoria-Volksbanken

Insider Nº83 / 15 14.7.2015 News

Die ÖVAG-„Bad Bank“ und Ergo Versicherung (je 47,5 Prozent) verkaufen die Victoria-Volksbanken-Pensionskasse und Vorsorgekasse an die Bonus-Pensionskasse (gehört zu 87,5 Prozent der Zürich Versicherung). Nach der Fondsgesellschaft Volksbank Invest (ging an Union Investment), ist es innerhalb kurzer Zeit der zweite relevante ÖVAG-Deal am Finanzplatz. Die Bonus Pensionskassen AG dürfte dann zirka 2 Milliarden Euro (über 1 Million Kunden) verwalten. Marktführer in dem Bereich sind die VBV und die Valida (Raiffeisen). Die vierzehn österreichischen Pensionskassen haben im ersten Halbjahr 2015 übrigens eine Veranlagungsrendite von 4,25 Prozent erzielt. Das liegt unter dem langjährigen Durchschnitt.

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.