© THI-AG"

Teak-Holz-Schock: Nun Konkurs statt Insolvenz

Insider Nº10 / 16 15.1.2016 News

Vor der heutigen Sanierungsplantagsatzung am Landesgericht Linz hat die Teak Holz International AG den Sanierungsplan vom 18.12.2015 zurückgezogen. Wir sprechen damit nicht mehr von einer Insolvenz sondern von einem Konkurs. Die Versteigerung der Plantage hat bereits im Dezember 2015 mit einen Debakel geendet. Wie ich dir schon mehrfach kommuniziert habe, hätte das Unternehmen niemals an die Wiener Börse gehen dürfen.  Es gibt bekanntlich mehrere Indizien, dass der Börsegang damals vielleicht sogar erschlichen wurde.

Pankl Racing: Zeitungsente sorgt für Aufregung
Spektakulärer Wechsel: Zakostelsky soll neuer VBV-Chef werden
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Hypo-U-Ausschuss: Rothensteiner am heißen Stuhl
Genialer Schachzug: Thirring zur Donau Versicherung

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.