© Der Börsianer/Clemens Bednar

Ausländische Fonds: Berndt May neuer Generalsekretär

Insider Nº51 / 17 28.2.2017 News

Berndt (May) wurde heute offiziell als Generalsekretär der Vereinigung Ausländischer Investmentgesellschaften in Österreich (VAIÖ) bestätigt. Das ist eine neu geschaffene Position in der VAIÖ, die derzeit 52 Mitglieder hat. Berndt (im Foto mit seiner Frau) war von 2003 bis 2017 Sprecher des Vorstandes. Diesen Posten hat er heute bei der Generalversammlung zurückgelegt. Berndt wird weiterhin die Interessen des Vereins nach außen repräsentieren und sich um administrative Aufgaben kümmern. Wie ich dir berichtet habe, musste Berndt im Februar JP Morgan Asset Management Österreich als Geschäftsleiter aufgrund von Restrukturierungsmaßnahmen verlassen. Berndt ist ein begeisterter Börsianer. Beruflich ist sein Steckenpferd das Thema Vorsorge, privat zählt er zu den profiliertesten Weinkennern Österreichs (mit einem hervorragenden Weinkeller!).

Directors Dealings: Mutiger Aktienverkauf bei Palfinger
Aufsichtsrat: Ex-OMV-Chef gibt Comeback beim Verbund
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Volumen: Fondsbranche trotz Konsolidierung in Fahrt
Stillstand: Post-Chef Pölzl rügt Sozialpartner

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.