© Kammerer,Bernd / Action Press / picturedesk.com

Geldregen: 305,6 Millionen Euro für Buwog

Insider Nº149 / 17 2.6.2017 News

Die Buwog AG hat heute ihre Kapitalerhöhung abgeschlossen. Der Wiener Immobilienkonzern (listet auch in Warschau)  hat alle 12.471.685 neuen Aktien zu einem Preis von 24,50 Euro je Aktie platziert. Das ergibt einen Erlös von 305,6 Millionen Euro. Die Buwog AG will mit dem Kapital ihr weiteres Wachstum finanzieren. Vor allem Grundstückserwerbe in Berlin, Hamburg und Wien stehen auf dem Plan. Buwog-Chef Daniel (Riedl) darf sich nach der mehrwöchigen Roadshow eine gute Flasche Wein gönnen. Sein Weinkeller gehört  bekanntlich zu den bestsortiertesten des Landes.

Für eine andere Transaktion – eine Unternehmensanleihe – wurde die Buwog AG diese Woche beim Wiener Börse Preis ausgezeichnet.

Neuer IR-Chef: OMV fischt bei BASF
Fußball: Uniqa rettet First Vienna FC
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Raiffeisen Polbank: Fristverlängerung für Börsengang?
Causa Alpine: Banken sind aus dem Schneider

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.