© Börsianer

Wiener Börse: Conwert sagt leise Servus

Insider Nº317 / 17 19.10.2017 News

Ein Whistleblower hat mir verraten, dass die Conwert Immobilien Invest SE (Conwert) demnächst ihren Abschied von der Wiener Börse vollziehen wird. Am 25. Oktober 2017 wird es soweit sein. Der Wiener Standort (zwei Stockwerke in der Alserbachstraße) bleibt wie der Name selbst vorerst bestehen. Ich hatte dir berichtet, dass Eigentümer Vonovia SE das Squeeze-Out auf der Hauptversammlung am 29. August 2017 beschlossen hatte. Innerhalb der Anfechtungsfrist wurden keine Anfechtungsklagen gegen den Squeeze-out Beschluss eingebracht. Marketing- und Presseabteilung der Conwert in Wien sind so gut wie aufgelöst. Am Standort im 9. Bezirk wird weiterhin ein Team das heimische Immobilienportfolio (vor allem Zinshäuser) betreuen.

Cira-Konferenz: Ein Hoch auf 25 Jahre Kapitalmarkt
Stress für RBI: Aufsicht pocht auf Polbank-IPO
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Endspurt: RHI nimmt letzte Hürde und sagt Tschüß
Machtkampf entschieden: Schramböck verlässt A1

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.