© HERBERT-PFARRHOFER / APA / picturedesk.com

Novomatic: Glawischnig wird CSR-Beauftragte

Insider Nº68 / 18 2.3.2018 News

Die Ex-Grünen-Chefin Eva (Glawischnig) wechselt zur Novomatic und wird dort den Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) leiten und ausbauen. Das heißt, sie wird sich um Mitarbeitergesundheit, Umweltagenden und die gesetzlichen Anforderungen (Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz) kümmern und direkt an Novomatic-Konzernchef Harald (Neumann) berichten. Ich weiß, dass Harald CSR sehr am Herzen liegt, er will das international besser koordinieren. Die Novomatic verfügt weltweit über Standorte in mehr als 45 Ländern. In den einzelnen Ländern werden bei Lizenzausschreibungen Spielerschutzkonzepte immer wichtiger. Eva wird dafür viel unterwegs sein.

Ich finde es sehr positiv, dass ein Glücksspielkonzern Eva für Nachhaltigkeitsarbeit engagieren konnte. Auf den ersten Blick mag die Personalwahl vielleicht seltsam erscheinen, Eva bringt aber in dem Bereich viel Erfahrung mit. Ich wünsche ihr viel Spaß!

Die Twitter-Gemeinde überschlägt sich gerade über die Personalmeldung und nicht im positiven Sinne.

 

Ich habe übrigens aus Insiderkreisen gehört, dass die IPO-Pläne der Novomatic erstmal auf Eis gelegt wurden. Frühestens in den nächsten zwei Jahren will der Konzern neuerlich einen Börsengang prüfen.

Bienen statt Bullen: Es summt am heimischen Finanzmarkt
Freispruch: Erste Runde geht an Meinl
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Wolford: Chinas Buffett bekommt den Zuschlag
Kapitalmarkt: Treichl moniert fehlende Transparenz
1

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.