© Börsianer

Lange erwartet: Immofinanz bietet CA Immo zum Verkauf

Insider Nº127 / 18 19.4.2018 News

Die Immofinanz AG will ihren Anteil von rund 26 Prozent an der CA Immobilien Anlagen AG (CA Immo) verkaufen. Konkret geht es um 25,69 Millionen Aktien plus vier Namensaktien, die so genannten „Golden Shares“ (für den Aufsichtsrat wichtig!). Bis zum 30. April 2018 können sich Interessenten melden. Das ist natürlich ein Schlag vor den Bug der Starwood Capital Group, die gestern ein Angebot (27,50 Euro je Aktie) für bis zu 26 Prozent der CA Immo gelegt hat. Für mich kommt die Verkaufsabsicht nicht überraschend. Immofinanz-Vorstandschef Oliver (Schumy) hat gestern Investor Ronny (Pecik) und Signa-Gründer Rene (Benko) ihr Aktienpaket an der S Immo AG (29,14 Prozent) abgekauft (wartet noch auf kartellrechtliche Bestätigung) und damit signalisiert, dass er einer Fusion mit der S Immo AG entgegen sieht. Die CA Immo genießt in der Branche mit ihrem Portfolio einen exzellenten Ruf. Da kann Oliver (sofern der Verkauf klappt) ordentlich abcashen. Kleine Ironie am Rande: Jetzt fehlt nur noch, dass sich Rene die CA Immo schnappt…

Telekom Austria: CEO Plater muss ins zweite Glied rücken
Finanzbildung: Ex-Börsenguru führt Schüler zum Sieg
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Immobilien-Poker: Immofinanz steigt groß bei S Immo ein
Immofinanz/CA Immo: US-Investor bessert Angebot nicht auf

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.