© JFK / EXPA / picturedesk.com

Insolvenz: BWT hält Force India die Treue

Insider Nº234 / 18 6.8.2018 News

Du hast sicher mitbekommen, dass der Formel 1 Rennstall Force India insolvent ist. Sponsor BWT AG hofft auf eine “vernünftige, leistungsorientierte und nachhaltige Lösung”, damit der Rennbetrieb aufrecht erhalten werden kann. Sofern die finanzielle Zukunft des Teams gesichert ist, will BWT-Vorstandschef Andreas (Weißenbacher)  das Formel 1 Team (auch mit neuem Besitzer) weiter unterstützen.

“Wahre Partnerschaft bedeutet für uns, dass wir zu 100 Prozent zu unseren Verpflichtungen stehen, gerade dann wenn die Zeiten schwieriger werden. Das gilt natürlich auch für unsere Engagements im Sport-Sponsoring”, sagt mir Andreas.

Ich finde das einen feinen Zug von Andreas. Die BWT AG hat durch ihre Partnerschaft mit der Formel 1 weltweit für Aufsehen gesorgt, weil die Boliden von Force India rosafarben ihre Runden drehen. Vielleicht schlägt ja sogar Andreas zu.

Die Formel 1 ist übrigens nicht das einzige Sportsponsoring der BWT AG:

Fachkräfte: Speed-Dating bei Amag
Anleihe: OMV schlachtet gutes Rating aus
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Buwog-Prozess: Grassers Anwalt lobt Richterin
Cleen Energy: CEO reißt Ruder an sich

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.