© Börsianer/Dieter Brasch

Marinomed-Boss: „Virus ist gekommen, um zu bleiben“

Insider Nº463 / 20 19.10.2020 News

Die österreichische Regierung hat heute verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verkündet. Dass das Virus nicht einfach verschwindet, wird jetzt vielleicht auch den Zweiflern klar. Im neuen Börsianer-Magazin (klick hier) sagt Marinomed-Biotech-Vorstandschef und Virologe Andreas (Grassauer) im Cover-Interview, dass das Virus gekommen ist, um zu bleiben:

„Der Glaube, dass man dieses Virus ausrotten, eindämmen oder verhindern kann, ist völlig aussichtslos.“

Sars-Cov-2 werde aber so wie die anderen Coronaviren nach und nach Richtung Erkältungsvirus abdriften. Als Schutz empfiehlt Andreas, was wir ohnehin schon kennen:

„Hände waschen ist eine sehr gute Empfehlung, die Maske zu tragen und zusätzlich die großen Menschenansammlungen zu meiden.“

Die Marinomed Biotech AG hat übrigens einen Nasenspray am Markt, der nachweislich gegen Coronaviren hilft. Finde ich cool!

Frischer Wind: ÖBAG richtet Führung neu aus
Fünf Millionen Euro: Oberbank schenkt Mitarbeitern Aktien
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Karrieresprung: Alles neu im Vorstand der Erste Bank
Vertrauen in die VIG: Massive Zukäufe des Eigentümers

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.