© Börsianer/Burghart

Aktienkauf: VIG-Chefin greift bei VIG und Voestalpine zu

Insider Nº542 / 20 15.12.2020 News

Vorstandschefin Elisabeth (Stadler) hat sich kurz vor Jahresende noch  Aktien der Vienna Insurance Group AG (VIG) um 30.118 Euro (20,35 Euro je Aktie) in ihr Depot gelegt. Mir gefällt es, wenn Managerinnen in ihr eigenes Unternehmen investieren! Und nicht nur das. Elisabeth wurde auch bei der Voestalpine AG um 29.891 Euro (28,20 Euro je Aktie) fündig. Im Gegensatz zu Hans-Karl (Schaller), Betriebsratsvorsitzender und Aufsichtsrat der Voestalpine AG, der kürzlich Voestalpine-Aktien im Wert von 42.160 Euro verkaufte. Bei der VIG war indes erneut auch der Wiener Städtische Wechselseitige Versicherungsverein aktiv, der seinen Kaufreigen des Jahres 2020 fortsetzte und in zwei Schritten 25.000 Stück Aktien im Wert von 498.484 Euro und kurz darauf zusätzliche 30.000 Stück Aktien zu einem Gesamtpreis von 593.011 Euro erwarb. Insgesamt sind das mehr als eine Million Euro Investition. Stark!

Tankstellen angebracht: OMV verkauft deutsches Netz
Zehn Jahre: Zürcher Kantonalbank Österreich feiert
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Neue Laufmasche?: Wolford verschiebt Halbjahresbericht
Pizza-Pappe & Co: Mayr-Melnhof schlägt in Finnland zu

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.