© Sari Gustafsson / Lehtikuva / picturedesk.com

Österreich-Geschäft: LGT kauft Vermögensverwaltung der UBS

Insider Nº547 / 20 16.12.2020 News

Wie ich auf Bloomberg lese, kauft die LGT Bank AG das Wealth Management der Schweizer UBS Europe SE in Österreich. Somit setzt sich die Konsolidierung am österreichischen Privatbankenmarkt fort. Erinnere dich, zuletzt hatte sich die LLB Österreich AG die Semper Constantia Privatbank (lies hier nach) einverleibt. Die UBS Wealth Management verwaltet hier in Österreich vier Milliarden Euro und hat 60 Mitarbeiter. Ich finde es spannend, dass Liechtensteins Privatbanken langsam und stetig der Schweizer Konkurrenz den Rang ablaufen. Der Chef der UBS Österreich, Wolfgang (Eisl), wechselt übrigens in die Geschäftsleitung (klick hier) der LGT Bank AG.

Zuversichtlich: Palfinger investiert Millionen in Standort
Schnelle Finanz-Transaktionen?: Aber sicher!
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Neiddebatte: Börsianer Salon sucht Motivations-Booster
Schließfach-Coup: Wer ist schuld und wer muss zahlen?

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.