Verhaftung in Wien: Trump begnadigt Finanzbetrüger

Insider Nº16 / 21 20.1.2021 News

Kurz vor Ende seiner Amtszeit hat US-Präsident Donald (Trump) mehr als 140 Menschen begnadigt. Neben seinem früheren Chefstrategen Steve (Bannon) oder Rapper Lil (Wayne) den Finanzbetrüger Sholam (Weiss). Ich kann mich noch erinnern, Sholam wurden wegen des größten Versicherungsbetrugs in der US-Geschichte im Jahr 2000 vom FBI und Interpol in Wien festgenommen und an die USA ausgeliefert. Sholam hat den National Heritage Life Insurance Company in Florida um mehr als 400 Millionen US-Dollar geprellt und war danach spektakulär geflüchtet.

Aufholjagd: Zykliker treiben ATX auf Einjahreshoch
Uneinig: Topmanagerinnen zur Frauenquote
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
IHS, Wifo & Co: Neue Chefs gesucht, erste Namen
Gewaltiger Zuwachs: Rekordjahr für nachhaltige Fonds
1

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.