© Wiener Börse AG/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Nach US-Kooperation: Kurssprung bei Marinomed

Insider Nº189 / 22 23.5.2022 News

Nach einer monatelangen Talfahrt der Aktie hatten die Anleger der Marinomed Biotech AG endlich mal wieder etwas zu feiern. Seit Anfang letzter Woche legte der Aktienkurs um (halt dich fest) 20,3 Prozent zu und steht jetzt auf 79,60 Euro. Der Kurssprung kommt natürlich nicht von irgendwo her. Das Biotech-Unternehmen gab eine Kooperation mit dem bekannten US-Pharmakonzern Procter & Gamble bekannt. Dieses soll eine Zulassung der Carragelose-Produkte der Marinomed Biotech AG in den USA erreichen. Das ist zum Beispiel der Nasenspray, über den ich dir schon einmal berichtet habe (lies hier). Die Zahlen stimmen auch (teilweise): In Q1 2022 wurde der Umsatz um 8,8 Prozent auf 2,4 Millionen Euro und das EBIT um 28,8 Prozent gesteigert. Vom Umsatz bleibt aber mit einem EBIT von -1,2 Millionen Euro nicht viel über. Das gilt es im restlichen Jahr noch wettzumachen!

Auf LinkedIn: Spalt erklärt Abgang von Erste Group
Betriebliche Vorsorge: Eine Win-win-Situation
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Russland-Verkauf: Gazprombank für RBI logische Option
Es wird ernst: Österreich begibt Green Bond

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.