© Flughafen Wien

Richtung stimmt: Flughafen-Aktie im Höhenflug

Insider Nº140 / 23 11.5.2023 News

Die Aktie der Flughafen Wien AG notierte gestern mit 42,45 Euro auf einem neuen Allzeithoch (aktuell 41,10 Euro), lese ich in einer euphorischen Aussendung. Ich freue mich natürlich! Es gab die Befürchtung, dass nach dem Teilangebot von Großaktionär IFM (lag bei 34 Euro je Aktie und lief bis Februar 2023), der Kurs der Aktie nachlassen würde. Das Gegenteil ist der Fall.

Damit die positive Kursentwicklung mittel- und langfristig beibehalten werden kann, braucht es neben stetig steigenden Bilanzzahlen (sehen gut aus) allerdings einen gewissen Streubesitz, der aktuell bei 6,6 Prozent liegt. Das ist natürlich sehr wenig. Ich bin gespannt, wie sich die Aktionärsstruktur bei der Flughafen Wien AG entwickeln wird. IFM wird über kurz oder lang sicher noch einmal einen Übernahmeversuch für den restlichen Streubesitz anpeilen.

Aktionärsstruktur_FWAG

FWAG

Die Flughafen Wien AG hat übrigens bei der UVP-Behörde beantragt, die Realisierung der 3. Piste (erste Bauphase war für 31. Dezember 2023 vorgesehen) auf 30. Juni 2033 zu verschieben.

Superfund holt Sarközi: Bankerin folgt Blümel
Mit Zustiftungen langfristig soziale Projekte unterstützen
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Telekom Austria: Der Mann für die zweite Reihe
WERBUNG
EU-Green Bonds: Was sie darüber wissen müssen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.