Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Immofinanz AG

ATX-Aktien im Tief: Manager investieren Millionen

Insider Nº433 / 20 30.9.2020 News

Die Börsen waren in den letzten Wochen und Monaten schwach unterwegs, besonders der ATX Index ist heuer mit 34 Prozent im Minus. Manager heimischen Konzerne nutzen deshalb die Gunst der Stunde und greifen bei den eigenen Unternehmen ordentlich zu. Bawag-Vorstandschef Anas (Abuzaakouk) kaufte jetzt 23.318 Stück Aktien 695.110 Euro, nachdem er in diesem Jahr schon knappe 2,5 Millionen Euro in Bawag-Aktien investiert hatte. Umtriebig ist erneut auch der Wiener Städtische Wechselseitiger Versicherungsverein, der als Großaktionär innerhalb einer Woche Aktien der Vienna Insurance Group AG im Wert von 1,18 Millionen Euro erwarb. Macht für heuer insgesamt bereits 10,18 Millionen Euro für 533.938 Aktien, gut, dass die VIG Dividende zahlt! Der Dritte im Bunde ist mit Immofinanz-Boss Ronny (Pecik) auch kein Unbekannter, er kaufte über sein Vehikel RPR Treasury GmbH 130.000 Stück Immofinanz-Aktien im Wert von 1,77 Millionen Euro.

Joint-Venture: Pierer bewegt Aktien im großen Stil
Wild Wild West: Volksbank in Wien-Floridsdorf überfallen
Exklusiv: Immoinvestoren steigen bei Addiko Bank ein
Immofinanz: Aufsichtsratschef nimmt vorzeitig seinen Hut
Aktionärsstreit: Einstweilige Verfügung gegen Addiko-Aktionär
200 Millionen: RBI & C-Quadrat lancieren Private Equity-Fonds
Urgestein Gschiegl: Abschied in den Unruhestand
Finanzbildung: Bitpanda mit eigener Vision
Zapfenstreich: Immofinanz spitzt auf 500 Millionen Euro
IVA-Rasinger: Abgang nach Pecik-Machtwort bei S Immo
Vejdovszky zu alt: S Immo will Satzung wegen CEO ändern
Stimmenfang: Wienwahl liebt Finanzbranche
300 Prozent zum Jubiläum: Voestalpine feiert 25 Jahre IPO

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.