© APA / HELMUT FOHRINGER / Picturedesk.com

Androschs Erbe: Androsch hat Sprösslinge beteiligt

Insider Nº174 / 15 3.11.2015 News

Hannes (Androsch), Unternehmer, Ex-Politiker und Visionär gibt seinen Kindern einiges mit auf den Weg. So zum Beispiel die beiden Vivamayr-Gesundheitshotels, die er in den vergangenen zehn Jahren in Maria Wörth und Altaussee aufgebaut hat. Hannes hat seine drei Kinder (zwei Töchter und ein Sohn) an den Hotels beteiligt. Die noch nicht übergebenen Anteile sollen an den Sohn (Gregor) fallen. Hier findest du ein lesenswertes Vater-Sohn-Interview mit Hannes und Gregor, der den Namen des Vaters nicht angenommen hat. Auch in der Androsch-Privatstiftung will Hannes seine Kinder gleichberechtigen. Im Firmenbuch sind bisher nur die Töchter eingetragen. Der Sohn soll bald folgen.

Die Androsch-Privatstiftung hält einen 16-prozentigen Anteil am Leiterplattenhersteller AT&S. Beim steirischen Leiterplattenhersteller ist Hannes bereits seit 1994 Miteigentümer. Zudem ist er auch Aufsichtsratpräsident (wie früher auch bei der Bwin, wo er als Kleinaktionär gegen die GVC-Übernahme war). Bei der AT&S hat Vorstandsvorsitzender Andreas (Gerstenmayer) kürzlich die Umsatzprognose nach oben geschraubt. 42,1 Millionen Euro Konzernergebnis zum Halbjahr bedeuten einen Anstieg um 48,1 Prozent. Der AT&S-Boss sieht das Unternehmen aber immer noch als unterbewertet an.

Immofinanz-Deal: Logistikportfolio geht um 536 Millionen an Blackstone
Online-Sparen: Spitzenzinssatz für Tagesgeld
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Game over: Häfen für Petrikovics
Tolle Nachricht: FACC nimmt 200 Mitarbeiter auf
1

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.