BDO zieht um: Partner kaufen Liegenschaft

Insider Nº11 / 16 18.1.2016 News

Wie ich gehört habe, wird die Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft BDO Austria GmbH (BDO) mit Ende 2017 ins Quartier Belvedere Central ziehen. Die Immobilie wird gerade von der UBM Development AG entwickelt. Das spannende an dem Deal: Die Immobilie wurde nicht von der BDO gekauft, sondern von etwa 15 Partnern der BDO, die die Räumlichkeiten an die BDO vermieten. So ein Modell ist anscheinend in Niedrigzinszeiten wie diesen sehr spannend. Meines Wissens pflegt man bei PwC und KPMG Austria ähnliche Modelle. Meine Einschätzung: Wenn es die Berater nicht wissen, wer dann? Ich bin jedenfalls gespannt auf das neue „BDO-Haus“. Aktuell sitzt man noch am Kohlmarkt. Peter (Bartos), Geschäftsführer der BDO, ist zuversichtlich, dass „sich der neue Bürostandort positiv auf unsere Unternehmensentwicklung auswirken wird.“ Bei der BDO Austria wuchs der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/2015 auf 51,2 Millionen Euro an. Das weltweite BDO-Netzwerk kam auf 7,3 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung um 13 Prozent entspricht.

Teak-Holz-Schock: Nun Konkurs statt Insolvenz
Pankl Racing: Zeitungsente sorgt für Aufregung
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Spektakulärer Wechsel: Zakostelsky soll neuer VBV-Chef werden
Hypo-U-Ausschuss: Rothensteiner am heißen Stuhl

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.