© Gilbert Novy / KURIER / picturedesk

Behörde legt sich quer: Pierer scheitert mit Pankl-Angebot

Insider Nº80 / 16 24.3.2016 News

Stefan (Pierer) darf  den Rennsportausrüster Pankl Racing Systems AG (Pankl) nicht übernehmen. Stefan, Hauptaktionär der Pierer Industries AG und somit auch von Cross Industries AG und  Pankl, scheitert mit seinem freiwilligen Übernahmeangebot an die Aktionäre von Pankl . Der Grund dafür ist die Übernahmekomission! Zuerst (Bescheid vom 2. März 2016) war auf Grund der „Komplexität des Sachverhaltes“ eine fristgerechte Veröffentlichung der Angebotsunterlagen nicht möglich. Danach (Bescheid vom 23. März 2016) war man mit der Bewertung des Tauschangebotes nicht einverstanden. Stefan (Pierer Industrie AG) ist darüber empört, er teilt nämlich die Rechtsansicht der Übernahmekomission nicht. Ein weiteres öffentliches Angebot wird er aber vorläufig nicht legen und auch den Bescheid wird er nicht anfechten.  Mein Fazit: Außer Spesen nichts gewesen.

Geldsegen: Mega-Abfertigung für Ex-OMV-Chef Roiss
Schnelle Finanz-Transaktionen?: Aber sicher!
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Immofinanz: Russland-Verkauf ist Option
Keine Gnade: Wüstenrot muss für Altverträge zahlen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.