© Gilbert Novy/Kurier/picturedesk.com

Regulierungswut: Immofirma Athos verliert Aufsichtsräte

Insider Nº58 / 17 8.3.2017 News

Die Athos Immobilien AG (Athos) ist um drei Aufsichtsräte ärmer. Cross-Industries-Vorstandschef Stefan (Pierer) (ich hab dir berichtet), Ex-VKB-Vorstand Adam (Schwebl) und Othmar (Nagl), stellvertretender Vorstandschef der Oberösterreichischen Versicherungs AG, haben ihr Amt niedergelegt. Die Oberösterreichische Versicherung AG (sie hat wie Stefan ihre Athos-Aktien verkauft) war Gründungsmitglied von Athos! Ich habe gehört, dass Regulierungsvorschriften (dir sagt sicher Solvency II was) Othmar zu diesem Schritt bewegt haben. Immerhin müssen Versicherungen für Aktien bis zu 64 Prozent Eigenkapital als Sicherheit hinterlegen, für Immobilien hingegen nur 25 Prozent. Finanziell macht da ein Aktieninvestment wenig Sinn. Ich finde das diskriminierend und schade für Athos! Andererseits: Es wird ohnehin Zeit für eine Frau im Athos-Aufsichtsrat.

Anlagenotstand: S Immo kauft Aktien der Immofinanz
Fußball-Sponsor: Uniqa greift ÖFB Cup unter die Arme
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Streit um ÖBIB: Staatsholding fehlt Schlagkraft
Strafzinsen bei Flatex: Kunden in Österreich betroffen
1

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.