© Rolf Majcen

Treppenlauf statt Freibad: FTC im Höhenrausch

Insider Nº239 / 18 10.8.2018 News

Wenn es dir ähnlich geht wie mir, rettest du dich bei diesen Temperaturen gerade von einem klimatisierten Gebäude ins nächste. Deine wohlverdiente Freizeit verbringst du dann in Freibädern oder Pools. Rolf (Majcen), Managing Partner beim Wiener Assetmanager FTC Capital, hingegen verfolgt eine gänzlich andere Abkühlungs-Strategie. Wie ich dir schon berichtet habe, ist Rolf Treppenläufer.

Sein außergewöhnliches Hobby führte ihn nun in die Schweizer Berge. Dort bezwang er (mit Spezialerlaubnis) die 2.400 Treppen der unterirdischen Metro Alpin in Saas Fee (Wallis). In der Gletscherwelt auf 4.545 Meter Seehöhe gelang ihm damit der höchstgelegene (und aktuell wohl kühlste) Treppenlauf Europas. Ich finde das cool, bleibe aber trotzdem lieber bei den altbewährten Pools und Klimaanlagen.

Rolf hat übrigens einen eigenen Youtube-Channel. Dort kannst du dir Videos von diesem und anderen Treppenläufen ansehen.

 

Hartwig Löger: Beauftragter für Kapitalmarkt erst 2019
Mutig: Post-Chef prüft 4-Tage-Woche
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Sponsoring: Gazprom fördert Austria-Nachwuchs
Wohltäter: Banken helfen Vögele-Mitarbeiter

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.