© Börsianer

Kapitalerhöhung: Frequentis beteiligt Mitarbeiter

Exklusiv Insider Nº75 / 20 6.3.2020 News

Der Vorstand der Frequentis AG hat ein Mitarbeiter-Beteiligungsprogramm (1.400 Mitarbeiter) für Österreich und Deutschland beschlossen. Dazu wird eine Kapitalerhöhung durchgeführt mit der Ausgabe von bis zu 80.000 neuen Aktien. Sobald der Frequentis-Aufsichtsrat zugestimmt hat, können die Aktien zum Preis von 80 Prozent des Schlusskurses am 4. Mai 2020 erworben werden. „Wir wollen unsere Mitarbeiter an der künftigen Entwicklung der Frequentis teilhaben lassen“, tönt Vorstandschef Norbert (Haslacher). Mir gefällt das! Die Angebotsfrist startet voraussichtlich am 3. April 2020. Bist du ein Mitarbeiter und in Kauflaune?

Weitermachen: Sanochemia bleibt im Geschäft
870 Millionen: Wiener Stadtwerke steigen bei EVN ein
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Ausgedruckt: Staatsdruckerei fliegt von Börse
FMA sucht Vorstand: Offizielle Ausschreibung läuft

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.