Börsianer Roadshow: Qualitätsaktien als Krisen-Investments

Insider Nº237 / 20 27.5.2020 Fotos

Bei der 42. Börsianer Roadshow Linz unter dem Motto „Geldanlage in der Coronakrise“ standen Investments in Krisenzeiten im Vordergrund. Die drei Marktexperten Mike (Judith), Wolfgang (Fickus) und Dirk (Hoffmann-Becking) waren sich einig, dass nun internationale Qualitätsaktien wie Nintendo, Becton Dickinson und MTU Aero Engines gefragt sind. Eine zweite negative Welle an den Börsen erwarten die Experten von DNB, Comgest und Morgan Stanley nicht. Aktien seien allerdings nicht  günstig bewertet. Eine große Herausforderung ist die Krise vor allem für FACC-CEO und Pilot Robert (Machtlinger), der dem Publikum seine Investmentstory präsentierte. Da fast alle Flieger am Boden bleiben, muss er mit einem Sparpaket und Personalabbau (Worst Case 700 Mitarbeiter) reagieren.

Am virtuellen Gespräch nahmen über 80 Gäste teil. Unter ihnen Oberbank-Generaldirektor Franz (Gasselsberger), APK-Vorstand Thomas (Keplinger) oder Wiener Börse-Vorstand Ludwig (Nießen). Hier kannst du dir die aufgezeichnet Börsianer Roadshow ansehen.

Umbruch: CEO und CFO verlassen Addiko Bank
Wiener Börse: Der ATX hat ein Problem
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Zeitbombe: Pensionen kosten uns 1,1 Milliarde mehr
400 Abstimmungen: EAM steigert aktives Engagement

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.