Sieg in Königsklasse: KTM lässt Pierer jubeln

Insider Nº364 / 20 12.8.2020 News

Als geheimer Motorsport-Fan kann ich nicht anders und muss mit euch noch einen tollen Moment des vergangenen Wochenendes teilen. Der österreichische Motorradhersteller KTM AG ist nach vier Saisonen in der Moto GP (Königsklasse Motorradrennen) endlich in der Weltspitze angekommen. Am vergangenen Wochenende lies das österreichische Team die Schwergewichte Yamaha und Honda alt aussehen und krönte eine tolle Leistung mit einem überwältigenden Sieg. Vor allem Stefan (Pierer) muss man gratulieren. Es braucht sehr viel Mut und finanzielle Bereitschaft, um ein solches Projekt erfolgreich umzusetzen. Damit ist dies definitiv die Krönung seines Lebenswerkes. Denn er hat es geschafft, KTM nicht nur im Offroad-Bereich, sondern nun auch im Onroad-Bereich an die Weltspitze zu führen. Nun kann man ohne zu zögern behaupten, KTM hat sich zu einer gefeierten Weltmarke entwickelt. Viele haben wir davon in Österreich nicht, also bitte Stefan, komm zurück an die Wiener Börse!

Commerzialbank: Und wir sind jetzt die Depperten
Covid-Effekt: VIG muss in Osteuropa abschreiben
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Corona-Stress: RBI sorgt vor und zahlt Dividende
Trügerische Sicherheit: Banken gehören weniger reguliert

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.