© Börsianer

Alarmglocken: Wolford verschiebt Geschäftsbericht

Insider Nº183 / 21 3.5.2021 News

Die Wolford AG hat die Veröffentlichung des geprüften Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2020 verschoben. Beim Halbjahresbericht gab es die gleiche Misere (klick hier). Für mich läuten hier die Alarmglocken. Laut Wirtschaftsprüfer wurden externe Prüfungsnachweise nicht rechtzeitig geliefert.

„Es gab ein paar Unstimmigkeiten“, gibt sich Wolford-Sprecherin Madeleine (Dubois) zugeknöpft.

Neues Datum für die Veröffentlichung ist nun der 14. Mai 2021. Den Bericht werde ich genau studieren! Die Wolford-Aktie notiert seit 1995 an der Wiener Börse und verließ 2018 den ATX Prime Index für den wenig sichtbaren Standard Market. Wenn du mich fragst, hätte ich nach Vorstandswechsel und Einsparungen gerne einmal wieder positive Nachrichten von der Wolford AG.

Kapitalerhöhung: Biogena sammelt erfolgreich Geld ein
Climate Action: Börsianer Baum-Pflanz-Challenge startet
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
WEB Windenergie: Kapitalerhöhung geplant
Vorstandsgehälter: Warum Treichl mehr als Spalt verdiente

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.