© Strabag SE

Strabag-Aufsichtsrat: Deripaska-Vertreter ist raus

Insider Nº170 / 22 5.5.2022 News

Die börsennotierte Strabag SE hat den Vertreter von Großaktionär Oleg (Deripaska) aus dem Aufsichtsrat entfernt. Mitglied Thomas (Bull) ist auf der heutigen außerordentlichen Hauptversammlung abberufen worden. Die Einhaltung der EU-Sanktionen gegen Oleg durch die Strabag SE sei damit sichergestellt, so der Baukonzern.

Vor kurzem hat Strabag-Mastermind Hans Peter (Haselsteiner) den Syndikatsvetrag mit Rasperia gekündigt. Sie hält aber immer noch 27,8 Prozent an der Strabag SE.

S Immo-Übernahme: Der Preis ist heiß diskutiert
Disruptive Technologie: Eine deflationäre Kraft in einer inflationären Welt
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Abwicklung erfolgreich: Sberbank zahlt Einlagen selbst zurück
Widerstand aufgegeben: S Immo vor Übernahme

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.