Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© CA Immo/APA-Fotoservice/Tanzer

Absage: CA Immo verkauft nicht an US-Investor

Insider Nº162 / 18 24.5.2018 News

Nach der Immofinanz AG hat jetzt auch die CA Immobilien Anlagen AG (CA Immo) das Angebot von Starwood Capital ausgeschlagen. Das hat der Aufsichtsrat in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Der US-Investor (ich hatte dir berichtet) bietet derzeit für Aktien der CA Immo (27,50 Euro je Aktie) und der Immofinanz AG (2,10 Euro je Aktie) mit dem Ziel, 26 Prozent an der CA Immo und fünf Prozent an der Immofinanz AG zu erwerben. Derzeit hält die CA Immo insgesamt 5,7 Millionen (sind etwa sechs Prozent) eigene Aktien und rund fünf Prozent, sind  54,81 Millionen Inhaberaktien, an der Immofinanz AG.

Für mich kommt die Absage nicht überraschend. Weder die beiden Vorstandschefs der Immobiliengesellschaften noch Marktbeobachter hatten sich dezidiert positiv zu dem Starwood-Angebot geäußert. Außerdem sitzen Immofinanz-CEO Oliver (Schumy) und -Finanzvorstand Stefan (Schönauer) im Aufsichtsrat der CA Immo und verfolgen bestimmt eine andere Strategie.

Wie du weißt, prüft Oliver derzeit die Angebote für seinen zum Kauf stehenden CA-Immo-Anteil von 26 Prozent. Mit einem Ergebnis ist frühestens im Sommer oder Frühherbst zu rechnen.

ATX-Dividenden: Aktionäre erhalten 2,8 Milliarden
Ratenkredite: Bawag sichert sich lukrative Kooperation
Mifid II: Täglicher Alptraum der Asset Manager
C-Quadrat: Im Schatten des Chefs tut sich was
Abatec: Zwei Promi-Investoren schlagen zu

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.