Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Börsianer

Zugeschlagen: Addiko Bank hat neuen Großaktionär

Insider Nº52 / 20 24.2.2020 News

Die Addiko Bank AG hat sich mit dem schwedischen Private-Equity-Investor Erik (Fällström) einen neuen Großaktionär geangelt. Eriks (sitzt dort im Aufsichtsrat) DDM Invest III AG (DDM) hat der Luxemburger AI Lake (gehört US-Investor Advent) 9,9 Prozent abgekauft. Der neue Addiko-Investor ist eine Tochter der Schweizer Investmentgesellschaft DDM Holding AG (die über mehrere Ecken von Erik kontrolliert wird) und hat eine Option auf weitere 10,1 Prozent bei der Bank. Zieht Erik die volle Option, schrumpft der Anteil von Advent von aktuell 44,99 Prozent auf knapp unter 25 Prozent. Ich schätze, dass der US-Investor seinen Anteil sukzessive abbauen wird. Die Addiko-Aktie hat seit Börsengang (Juli 2019) 18 Prozent verloren.

Erik hat übrigens Aldridge EDC Speciality Finance gegründet, bei der auch Ex-CA-Immo-Finanzvorstand Florian (Nowotny) als Investmentbanker nach dem Abgang bei der CA Immo AG angeheuert hatte. Florian sitzt im Aufsichtsrat der DDM Holding AG.

Kult-Kolumne: Der Punk erklärt dir die Welt
Kurzes Cooling-Off: Kumpfmüller ab August CEO
Corona-Virus: Gewinner und Verlierer in Wien
Teurer Fehler: Kepler Fonds moniert FMA-Entscheid
Bank 99: Schlechte Presse vor dem Start
Beweise reichen: CA Immo klagt Republik wegen Buwog
Erste Group: Gemischte Gefühle in CEE
Fries steigt aus: Pecik kauft elf Prozent der Immofinanz
Coronavirus: Erster Banker bei Unicredit infiziert
Coronavirus: ETF als Brandbeschleuniger der Wiener Börse?

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.