Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© JFK / EXPA / picturedesk.com

Markus Braun: Die FPÖ-Connection in den Kapitalmarkt

Insider Nº140 / 19 20.5.2019 Alert

Flossen Parteispenden von Vermögenden über einen FPÖ-nahen Verein? Das interessiert nicht nur mich, sondern die (halbe) Welt. Nein, wenn es nach Markus (Braun), Obmann des als FPÖ-Spendenvehikel in den Verdacht gekommenen Vereins Austria in Motion, geht. Er dementiert, Spenden an die FPÖ weitergeleitet zu haben. Im Fernsehen habe ich Markus sofort erkannt. Markus ist mir und der Finanzwelt nämlich kein Unbekannter. Der Investmentberater ist Vorstand (er gilt damit als Fit & Proper) der Wiener Sigma Investment AG. Richtig eng könnte es für Markus werden, wenn es zu strafrechtlichen Ermittlungen als Vereinsobmann kommen sollte, dann könnte ihm laut FMA seine persönliche Zuverlässigkeit als Vorstand aberkannt werden.

Sein Vorstandskollege war bis vor kurzem übrigens Finanzer Peter (Sidlo). Er sitzt auf einem FPÖ-Ticket im Generalrat der OeNB und im Vorstand der Casinos Austria AG. Gemeinsam bilden sie die FPÖ-Connection in den Wiener Kapitalmarkt. Peter (oben im Bild) war davor lange beim Immobilienkonzern Conwert von Investor Günter (Kerbler) und im Aufsichtsrat der Wiener Privatbank SE (Kernaktionär ist Günter) aktiv.

Laut Heinz Christian (Strache) und dem Ibiza-Video soll das System wie folgt funktioniert haben:

„Ja, es gibt ein paar sehr Vermögende. Die zahlen zwischen 500.000 und eineinhalb bis zwei Millionen … Die zahlen aber nicht an die Partei, sondern an einen gemeinnützigen Verein … Der Verein ist gemeinnützig, der hat mit der Partei nichts zu tun. Dadurch hast du keine Meldungen an den Rechnungshof.“

Ibiza-Gate: Das sagt die Strabag
ATX-Chefaufseher: Das verdienten Löscher und Co.
Fuchs tritt zurück: Finanzstaatssekretär wird nicht nachbesetzt
Regierungskrise: FMA-Reform wackelt
S-Immo-Paket: VIG-Aktionäre sehen Verkauf kritisch
Größte Bank der Welt: Chinesische ICBC startet in Wien
Aktiencrash: Bawag-Hauptaktionär verkauft
Wiener Börse Preis: Ehrung der Kapitalmarkt-Elite
Hartwig Löger: Kanzler für 72 Stunden
Ausgemanaged: Julius Meinl Investment ist Geschichte
Lichtblick für GAM: Soros steigt ein
Wiener Privatbank: Einstieg von Arca geplatzt
Varta-Deal: Behörden spielen Tojner in die Hände
IPO-Alarm: Tojner dürfte Aluflexpack an die Börse bringen

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.