Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Sepa.media / Barbara Loschan / picturedesk.com

Steuer runter: WKO-Chef Ruck pro Aktienmarkt

Insider Nº1 / 19 7.1.2019 News

Ich hoffe, du hattest eine erholsame weihnachtliche Auszeit und hast die Forderungen aus der Führungsebene der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) mitbekommen. WKO-Wien Präsident Walter (Ruck) und sein Vorgesetzter Harald (Mahrer) zeigten sich rund um Neujahr mit geforderten Steuersenkungen besonders aktiv.

Mich freuen Walters Neujahrswünsche, die unter anderem eine Senkung der Kapitalertragsteuer (KESt) für Aktien von 27,5 (wurde 2016 angehoben) auf 25 Prozent vorsehen. Mit der daraus resultierenden Gleichstellung von Dividenden mit Sparbuchzinsen würde auch für mich wieder Normalität einkehren. Auch die Wiedereinführung der einjährigen Spekulationsfrist, die einen Entfall der KESt auf langfristige Investments bedeutet, finde ich cool.

Harald will mit einer zusätzlichen Senkung der Körperschaftsteuer (KÖSt) von 25 auf 19 Prozent dafür sorgen, dass aus der geplanten Steuerreform der Regierung keine Mickey-Mouse-Reform wird. Dem vorgeschlagenen Modell der Industriellen-Vereinigung (einzig die Senkung der Besteuerung von Gewinnen auf 12,5 Prozent) erteilt er damit eine Absage.

Wie die Umsetzungen der Steuersenkungen künftig genau aussehen werden, wirst du spätestens in einem Jahr sehen, wenn die neue Steuerreform in Kraft treten soll.

Noch ein Abgang: Valneva verlässt Wiener Börse
DSGVO-Aufreger: Post verkauft Kundendaten
Rating und Bond: Immofinanz bereit für S-Immo-Merger
RLB OÖ: Ex-General Scharinger verstorben
Jubiläumsfest: Oberbank feiert 150 Jahre
OMV-Pipeline: USA droht mit Sanktionen
Superlative: Österreichs höchster Wohnturm entsteht
Zielsprint: Börsenglocke für vier Kandidaten
Name-Dropping: OeNB sucht Frau fürs Direktorium
China in Wien: ICBC Austria Bank operiert im Neunten
Voestalpine: Kartell-Verfahren macht Probleme
Hofreitschule: Österreichs Lösung für Anfänger
Problem-Welle: Post muss proaktiver kommunizieren
Immofinanz-Bond: Luxemburg bekommt Vorzug vor Wien
Neuer Anlauf: Marinomed setzt Börsengang fort
Michael Tojner: Kämpfer an vier Fronten
Weißer Rauch: Zumtobel zahlt Ex-CEO 1,5 Millionen
Höhere Dividende: Wienerberger beruhigt kritische Aktionäre
Abu Dhabi: Nächster Milliarden-Deal für OMV
Marinomed-IPO: Zweiter Anlauf erfolgreich
RHI Magnesita: Borgas glaubt an Großaktionär-Ausstieg
Neue Spitze: Holzmann wird Nationalbank-Gouverneur
Hampel gegen Tojner: Staatsanwalt prüft FMA-Anzeige
Die Ruhe selbst: Treichl zu „Steuer auf Gier“

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.