Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Wiener Börse AG/APA-Fotoservice/Tanzer

IPO-Party: Wiener Börse feiert Marinomed

Insider Nº29 / 19 4.2.2019 Fotos

Warst du auch beim Börsengang der Marinomed Biotech AG dabei? Die Party im Palais Caprara-Geymüller (dort sitzt die Wiener Börse AG) konnte sich sehen lassen! Das Biotech-Unternehmen ist das erste IPO Europas im Jahr 2019, der erste Börsenpreis lag bei 75,50 Euro. Einer der Großinvestoren ist übrigens der AWS Mittelstandsfonds, der seit Oktober 2015 zehn Prozent am Unternehmen hält. Hier habe ich dir die besten Fotos der IPO-Party zusammengestellt. Klick dich durch!

Die Seitenblicke durften natürlich auch nicht fehlen:

Bad Bank: Hemetsberger soll Immigon liquidieren
Krypto-Miner: Mitgegangen, mitgefangen
Liebhaber: Fondsprofi handelt jetzt Vintage-Wein
Erste-Jubiläum: So geht Finanzbildung
Aufsichtsreform: Im Sommer gibts Klarheit
Wirecard gegen FT: Jetzt geht es um die Reputation
Nordstream 2: Etappensieg für OMV-Millionen-Projekt
Let’s twist again: Poker um Steuerreform
Staatsmacht: Roiss wirft bei Verbund das Handtuch
Händchen halten: OMV auf Kuschelkurs mit Rapid
Rufe der Industrie: Runter mit den Steuern
Lange Bank: Wo bleibt der Kapitalmarkt-Beauftragte
Kompetente Aufseher: Die ÖBAG nimmt Formen an
Aktien-Poker: Gezerre um die Voestalpine
Sanochemia: Kunde wird Hauptaktionär und CEO
Neue Spielregeln: Oberbank verliert Amag-Aufsicht
Schwere Last: Regulierung kostet Uniqa 60 Millionen
Ad-hoc Strafen: FMA bittet Buwog und Wolford zur Kasse
Bildung statt Kunst: Bank Austria verkauft Sammlung
Währungskrieg: Nowotny fordert Euro Bills
Stillstand: Heiligenkreuz macht Lenzing Probleme
Herr Lehrer!: Börse-Chef unterrichtet Finanzwissen
B&C-Poker: Pierer nie interessiert an Tojner-Plan
-5,6 Prozent: Pensionskassen sackten 2018 ab

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.