Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9

Nach dem Crash: Bawag-Boss greift bei Aktien zu

Insider Nº161 / 19 7.6.2019 News

Bawag-Boss Anas (Abuzaakouk) hat im großen Stil Ende Mai Aktien eingekauft. Insgesamt blätterte er 754.264 Euro für 20.000 Bawag-Aktien hin – mit einem Durchschnittskurs von etwa 37,70 Euro. Anas (ihn siehst du hier beim IPO mit Börse-Boss Christoph (Boschan)) ist ein schlauer Fuchs. Wie du weißt, hatte die Ankündigung von Bawag-Großaktionär Cerberus Capital Management sein Aktienpaket zu verkaufen (lies hier nach), am 23. Mai 2019 zu einem starken Kursrutsch von mehr als zehn Prozent geführt. Anas zeigt mir mit dem Zukauf, dass er hinter der Bank steht. Finde ich gut.

Mittlerweile notiert die Aktie schon wieder über 39 Euro, Anas hat also in wenigen Tagen bereits rund 30.000 Euro verdient. Auch nicht schlecht.  

US-Investor will raus: Addiko Bank überlegt Börsengang
Neues Headquarter: RLB OÖ zieht nach
Kamingespräch: Weh und Pein durch Mifid II
Fortsetzung: Fintech-Beirat wird nicht eingestampft
Buwog-Prozess: FMA-Vorstand als Zeuge
Überflieger: Do&Co schüttelt Ballast ab
Kuschelkurs ade: Immofinanz blitzt bei S Immo-HV ab
Tojners Aluflexpack-IPO: Hoher Streubesitz in Aussicht
Wirbel um N26: Konten wegen Sicherheitsmängel gesperrt
Cordoba 2.0: Aus für deutsche Pkw-Maut
Addiko Bank: IPO in den Startlöchern
S&T sackt ab: Grossnig-Ausstieg sorgt für Wirbel
Falscher Firmenwert: Cleen Energy muss korrigieren
Schweres Erbe: Haselsteiner-Sohn in Strabag-Vorstand
Geldfluss: Oberbank platziert 250 Millionen Euro Anleihe
IPO gestartet: Addiko Bank will bis zu 224 Millionen
Razzia bei Tojner: Burgenland lässt grüßen
Sommerparty: RLB OÖ feiert mit 1.500 Gästen
Erste Group: Schon wieder Zoff in Rumänien
Neuer Name, neues Glück: Anglo Austrian statt Meinl
Grüezi Börse: Tojner mit IPO-Erfolg der Aluflexpack

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.